Trabanten
Experimenteller Spielfilm und Installation  2014


INSTALLATIONcollagenStandbilderDARSTELLERTEAM

 

 

Der Film „Trabanten“ zeigt fragmentarische Ausschnitte der Lebensgeschichten und Lebensräume von Frauen zweier Generationen im Spiegel der medialen Vermittlung von Zeitgeschichte und propagierten (Frauen-) Bildern. Gedanklicher Ausgangspunkt und Drehort ist die „Unité d‘Habitation“ Typ Berlin, die 1958 als zukunftsweisendes Bauvorhaben fertig gestellt und bezogen wurde. Fahrten durch Wohnungen und Flure und ausschnitthafte Spielfilmszenen, die auf der Grundlage von Interviews mit Bewohnerinnen entwickelt wurden, erzählen von Frauen aus unterschiedlichen Generationen, deren Erinnerungen, Einschätzungen und Zeiten. Die Protagonistinnen brechen von den standardisierten Wohnungen aus in ungesicherte Räume auf.


mehr ..