a mapmaker` s dream
Mixed-Media-Installation     2000


FILMTeam

 

 

Fra Mauro, ein Mönch, der nahezu sein ganzes Leben hinter Klostermauern verbrachte, verfolgte das Ziel eine Karte der Welt zu entwerfen. Ich setze das Bildes des Mönches, der im 16. Jahrhundert lebte, mit der Situation Zuhause am Computer zu sitzen - und mit der Welt Kontakt aufzunehmen - gleich. Ich selbst trete an die Stelle des Mönches. Für die Installation wird ein kleiner, hölzerner Raum erstellt. Auf Wände, Decke und Fußboden dieser „Zelle“ ist ein Globus projiziert. Von diesem, die Weltvorstellung prägenden Umriss ausgehend, werden alle „bereisten“ Länder farbig angelegt. Aus den Informationen, die ich durch die Gespräche in der digitalen Welt erhalte, wird ein analoges Weltbild in Form von Zeichnungen entwickelt.

In dem Video  „chats“ wurden „Gespräche“ aus dem Internet mit Schauspielern im öffentlichen Raum verfilmt


mehr ..