Der Augenblick
Experimenteller Kurzspielfilm  2008 / 2009


Installation .FILMStandbilderTeam

 

 

Der Film „Der Augenblick“ setzt sich mit dem kurzen Moment auseinander, in dem eine Person an einem unbekannten Ort auf unbekannte Menschen trifft. Grundlage der Filmentwicklung sind Berichte von Personen, die sich aus unterschiedlichsten Beweggründen auf eine freiwillige oder erzwungene Reise ohne Wiederkehr machten und den Eintritt in eine neue Welt schildern.

Der Film entwickelt sich aus einer Unschärfe heraus und gibt den Blick auf eine weit entfernte Menschengruppe in einem beinahe ortlosen Raum frei. Die Kamera nimmt den Blick einer Person ein, die sich der Menschengruppe nähert. Das „Sich Nähern“ an die Personengruppe wird in Zeitlupe erlebt. In diese sehr langsame Szene des Annäherns werden kurze Szenen geschnitten, die mögliche Augenblicke in der Zukunft zeigen.


mehr ..